Klinische Hypnose

Alle untenstehenden Therapie-Behandlungen sind von mir in jahrelanger Praxis Erfolgreich angewandt wurden, verschaffen Sie sich einen Überblick und erfahren Sie mehr über die einzelnen Therapie-Punkte in dem Sie auf das „Pluszeichen“ vor der jeweiligen Therapie klicken.

Ängste

Erröten, Lampenfieber, Platzangst, Prüfungsangst, Sprechangst. Es sind Übersteigerungen des natürlichen Schutzmechanismus Angst. Hier erfolgt eine Desensibilisierung in Trance.

Sämtliche Allergien

Stärkung der Immunabwehr in Trance.

Anorexie/Bulimie

Aufarbeitung in Trance wird die Annahme der „weiblichen Rolle einstudiert“ und mit dem Patienten mehrfach geübt.

Autoimmunerkrankungen

(Colitis ulcerosa, Morbus Chrohn, Polyarthritis, Neurodermitis) Mentale Stärkung des Immunsystems. Wesentlich ist die Angstkomponente zu neutralisieren.

Bettnässen

Nicht organisch bedingtes Bettnässen haben die Ursache durch ein Schlüsselerlebnis im Unbewussten. Aufarbeitung des Traumas.

Bewegungsstörungen

Klärung muss hypnoanalytisch erfolgen in mehreren Sitzungen. Schreibübungen sind zu vermeiden.

Depressionen

Über die Trance wird Ursachenforschung betrieben und ein neues Lebensbild vermittelt.

Hautkrankheiten

Haben oft Ursachen im Unbewussten. Ursachenforschung und Stärkung der Immunabwehr über die Trance.

Funktionelle Herzstörungen

Sind oftmals vegetative Entgleisungen. Vermitteln von Entspannungstechniken.

Wiederkehrende Infektionen

Stärkung des Immunsystems mittels Trance und Autotrance

Konzentrationsstörungen

Ziel: Steigerung der eigenen Erlebnisfähigkeit

Krebs

Unterstützende und z. T. erforderliche Indikationen. Ziel: Den Schmerzpegel senken. Vermitteln von Visualisierungen das das Carzinom immer kleiner wird.

Magen-Darmerkrankungen

Beruhigung des vegetativen Nervensystems und Steigerung der Immunabwehr mittels Trance.

Manien

Vermitteln eines neuen Lebensbildes. Neutralisieren der alten Gefühlswelt.

Migräne

Schmerzen neutralisieren mittels Trance. Vermitteln von autosuggestiven Techniken.

Neurosen jeglicher Art

In der Trance die Neutralisierung der vorhandenen Zwänge.

Pilzerkrankungen

Steigerung des Immunsystem.

Rheuma

Mentale Stärkung des Immunsystems. Wesentlich ist die Angstkomponente zu neutralisieren.

Schlafstörungen

Ursachenforschung. In Trance die fünf Schlafphasen dem Unbewussten zugänglich machen.

Schlaganfall, Lähmungen

Über das „Erfahrungslernen“ die verloren gegangenen Körperfunktionen neu zu aktivieren.

Schmerzpatienten, Phantomschmerz

Den Schmerzpegel auf Null bringen. Vermitteln der Ablationshypnose.

Seelische Störungen

Ursachenforschung mittels Hypnoanalyse. Neutralisieren der Ursachen.

Sprachstörungen Nicht organischer Art

Aufarbeitung des Trauma durch Neutralisation.

Traumabehandlungen

Aufarbeitung von Unfällen oder extremen Lebenssituationen.

Verbrennungen

Schmerzen beseitigen. Wenn die Brandwunden nicht Schmerzbesetzt sind, heilen Sie schneller.

Warzen

Werden suggestiv zum Eintrocknen gebracht. Das Warzen wegsprechen ist seit Alters bekannt und wirkt auch heute nocht.